skip to content
Abstimmung

Aktuelles

Sturm, Trockenheit, Spätfrost, Borkenkäfer - Der Wald leidet

Sturm, Trockenheit und Frost setzen dem Wald schwer zu und die Schäden werden immer auffälliger. Tote Kronenteile und abgestorbene Bäume stellen ein zunehmendes Risiko für die Waldbesucher dar. Die warme Witterung begünstigt zudem die rasche Vermehrung der Borkenkäfer, die geschwächte Fichten innert weniger Wochen auf immer grösseren Flächen zum Absterben bringen. Der Holzmarkt wird europaweit mit Schadholz überschwemmt. Die Waldeigentümer sind für die Bewältigung der Schäden auf die Solidarität der Abnehmer und die Unterstützung der öffentlichen Hand angewiesen. Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen sind die Holzproduzenten bemüht, die einheimischen Sägereien mit dem benötigten Frischholz zu versorgen.

Weiterlesen

Den Buchen, Tannen und Fichten geht es schlecht

Braune Flecken im Aargauer Wald nehmen zu. Die Buchen lassen die Blätter bereits im Sommer braun werden. Bei den Fichten und Tannen wird eine wirksame Borkenkäferbekämpfung aufgrund der mehr als halbierten Rundholzpreise sehr schwierig. Die hohen Temperaturen der vergangenen Jahre gepaart mit wenig Niederschlag fordern Tribut.

Weiterlesen

Das Infobulletin 05/2019 ist online.

Das neue Infobulletin 05/2019 vom August 2019 ist online.

Weiterlesen

Erster Meilenstein im Berufsleben

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufslehre haben 18 Forstwarte ihre Fähigkeitsausweise erhalten.

Weiterlesen

Schweizer Holz hat seinen festen Platz am Eidgenössischen Turnfest in Aarau

Im wichtigen Bereich Bodenschutz hat sich das OK des Eidgenössischen Turnfestes 2019 für eine bewährte, besonders nachhaltige Lösung entschieden und die Firma Passareco mit mehr als 2.5 Hektaren Bodenschutz beauftragt. Dafür kommen 1‘500 Kubikmeter Fichten- und Tannenrundholz aus dem Kanton Aargau zum Einsatz.

Weiterlesen
Up
K